Was ist Lean Testing - Rethink Web Testing

Was ist Lean Testing?

Lean Testing bedeutet, die relevanten Fehler schneller zu finden.
Dazu suchen wir nach Symptomen statt nach Ursachen.

Symptome statt Ursachen

Der Begriff Lean Testing für Webapplikationen wurde bereits 2013 von Nils Langner (Co-Founder von Leankoala) etabliert. Lean Testing ist das Ergebnis der Beobachtung, dass durch den Einsatz einer Kombination aus einfachen Tests bzw. Checks bereits herausgefunden werden kann, ob eine Webseite bzw. ein Feature fehlerhaft läuft. Aus der konsequenten Weiterentwicklung des Lean Testing Gedankens entstand Leankoala als Software a Service, die ein effizientes und zeitgemäßes digitales Qualitätsmanagement ermöglicht.

Bis dahin wurde standardmäßig immer mit einer hohen und aufwendigen Testabdeckung gearbeitet. Auf der täglichen Agenda standen komplexe funktionale Tests mit Selenium und Behavior Driven Development in maximaler Ausprägung und Aufwand. Das war die Zeit großartiger Architektur und sauberstem Clean Code. Eine wunderbare Zeit mit einem großen Problem: Zeit und damit Kosten, die mit der Implementierung und dem Testen einer Applikation verbunden war. Wichtige Ressourcen, die dank Leankoala in digitale Innovationen und das Produkt investiert werden können.

Durch den Einsatz von Lean Testing in Kombination mit dem richtigen Satz an einfachen Checks kann eine gute Testabdeckung mit einem geringen Zeit- und Geldeinsatz etabliert werden. Leankoala ist die Übersetzung des Lean Testing Ansatzes in ein einfach zu bedienenden Produkt, das die Aufwände für digitale Qualitätssicherung um bis zu 80% bei gleich bleibender Qualität reduziert.

Mehr zum Thema "Was meinen wir eigentlich mit Lean Testing" auf dem Leankoala-Blog!

Leankoala kostenlos ausprobieren